Katrin Schütz mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet
Foto: Wrona/IHK
Katrin Schütz (Mitte) erhält von IHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Ilona Lange (re.) den Unternehmerinnenbrief NRW. Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner (li.) gratulierte ebenfalls. Hans-Peter Luimes vom Mentoren-Service der IHK-Arnsberg (hinten Mitte) wird der Gründerin und ihrem Lebensgefährten Christoph Willeke (hinten li.) ein Jahr lang mit Rat zur Seite stehen.

Katrin Schütz und ihr Lebensgefährte Christoph Willeke praktizieren eine neue Art der Landwirtschaft. Für ihr Konzept, im Sauerland Wagyu-Rinder zu züchten und deren hochwertige Produkte zu verkaufen, ist die 30-Jährige jetzt von der IHK Arnsberg mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet worden.

„Unsere Vision ist es, das beste Wagyufleisch in der DACH-Region zu erzeugen“, sagt Katrin Schütz. Die Diplom-Agraringenieurin hat während ihres Studiums in Soest ihren Lebensgefährten Christoph Willeke kennengelernt, dessen Eltern einen Milchviehbetrieb leiten. Schnell stand für beide fest, dass sie sich ebenfalls mit einem eigenen landwirtschaftlichen Betrieb selbstständig machen wollen. „2016 haben wir nebenberuflich die ersten Fullblood Wagyu-Rinder gekauft“, berichtet die gebürtige Iserlohnerin. Auf diese Rasse war Christoph Willeke zuvor während eines Aufenthalts in Australien aufmerksam geworden. „Wagyu-Fleisch ist das beste und gesündeste Rindfleisch der Welt“, berichtet Katrin Schütz. „Durch die feine Fettmarmorierung erhält das Fleisch einen sehr saftigen, buttrigen Geschmack. Zudem hat das Fleisch einen Gesundheitswert durch den 30 Prozent höheren Anteil an Omega 3 und 6 und ein besseres Fettsäuren-Verhältnis. Dafür nehmen unsere Kunden auch mehrere Stunden Anfahrt in Kauf.“ Per Onlineshop verschickt Katrin Schütz Steaks, Burger Patties und Grillzubehör bis nach Österreich und Luxemburg.

2019 machte sich das Paar auf die Suche nach einem geeigneten Hof, den sie pachten konnten, und wurde schließlich in Arnsberg auf das Gut Bönkhausen aufmerksam. Dort haben sie in den vergangenen eineinhalb Jahren ihre eigene Wagyu-Zucht mit über 60 Tieren aufgebaut. „Unsere Wagyu-Rinder sind fast ganzjährig auf der Weide, die sauerländer Gräser und Kräuter sorgen für den unvergleichlichen Geschmack unseres Wagyufleisches“, schwärmt Katrin Schütz. Zu dem Konzept gehören ebenfalls der wöchentliche Ab-Hof-Verkauf, 5-Gänge-Tasting-Events und Wagyu-Patenschaften.

„In dieser Zeit haben wir sehr viel gelernt“, sagt Katrin Schütz. „Wir hatten zunächst beide noch unsere eigentlichen Vollzeitjobs und haben in die Selbstständigkeit viel investiert – in Landtechnik und auch in die Renovierung des Strohstalls. Gleichzeitig haben wir eine exklusive Marke aufgebaut“, berichtet Katrin Schütz, deren hauptberufliche Beschäftigung an der Hochschule in Soest Ende Mai endete. Ab Anfang Juni ist die 30-jährige hauptberufliche Wagyu-Züchterin.

Auf die Idee, sich für den Unternehmerinnenbrief NRW zu bewerben, hatte sie ein Bekannter gebracht. Mit der Auszeichnung unterstützt die IHK Arnsberg Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Damit verbunden ist auch für ein Jahr die Begleitung und Unterstützung durch einen Mentor. „Darauf freue ich mich sehr. Für uns ist es wichtig zu erfahren, wie wir größer denken und unser Marketing noch weiter ausbauen können. Dabei helfen der Blick und die Einschätzung von außen sehr.“


Ilona Lange
Dr.
Tel: 02931 878-157
Fax: 02931 878-8157
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen